Wie sehen wir ein Bild?

Blickrichtung
Die Sehrichtung des menschlichen Auges ist tendentiell von links unten nach rechts oben.

Aufsteigende Diagonalen empfindet das Auge als angenehm. Der Schnittpunkt des oberen rechten Bilddrittels ist guter Punkt für das Hauptobjekt in der Landschaftsfotografie, dann schweift das Auge auch noch über weitere Bildteile, sonst bleibt der Blick je nachdem z.B. links oben hängen.

Generell ist der Vordergrund auch sehr wichtig, der dem Betrachter etwas Interessantes bieten sollte, um ihn ins Bild hineinzuführen (Linien, Straßen, Blumen, Mauer, Steine, etc.), dann übers Bild verteilt weitere interessante Punkte, ermöglicht dem Betrachter, im Bild zu wandern, aber nicht zu viele Elemente.

Gedachte Formen und Linien
Mehr als drei Punkte werden vom menschlischen Auge zu einer Form oder Linie zusammengesetzt.

gedachtelinien03

1403103_2169790481637_2410183_o_2_25

Teilansichten
Das menschliche Auge vervollständigt bekannte Formen, d.h. auch angeschnittene Objekte  werden meist richtig identifiziert.

Leave a Reply